Bilder der Forschung – IG BCE wirbt für das Image der Pharma-Beschäftigten

Um zu zeigen, wie spannend die Welt der Wissenschaft ist, haben das Nachrichtenmagazin FOCUS und der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa) 2005 erstmals einen der größten deutschen Wettbewerbe für Wissenschaftsfotografie „Bilder der Forschung” ins Leben gerufen. Die Ausstellung lädt ein, die Faszination der Forschung selbst zu erleben. Wissenschaftsfotografen haben einen Blick in die Welt ermöglicht, die sonst nur Forschern vorbehalten ist. Forschung kann sich so verständlich machen, kann auch mitreißen und faszinieren. Nicht zuletzt wird damit auch die Grundlage für den Erhalt und den Ausbau von hochwertigen Arbeitsplätzen in Deutschland geschaffen. Dieses Unterstützt die IG BCE in ihrer Zusammenarbeit mit dem vfa ausdrücklich. „Wir müssen weiter hervorheben, dass unsere Pharma-Industrie – und vor allem die Mitarbeitenden – Leben rettet“, kommentiert Iris Wolf (IG BCE, Ressort Innovation und Technik) die Bildergalerie  bestehend aus 40 Tafeln mit preisgekrönten und nominierten Bildern des Wettbewerbs aus den Jahren 2005 bis 2010. „Es ist an der Zeit, für das Image der Menschen in der Pharmaindustrie zu werben, welche sich auf Grund einiger öffentlicher Offerten mittlerweile teilweise schämen heilende Medikamente zu Entwickeln, zu Produzieren und auch zu verkaufen“, so Iris Wolf weiter. Die Ausstellung war vom 11. bis 25. November 2011 in der Halle der IG BCE Hauptverwaltung in Hannover zu sehen.


Du kannst zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pingen ist im Augenblick nicht erlaubt.



Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.