„Betriebsvereinbarung der Belegschaft“ zur AT-Vergütung bei Conti

Von Oliver Hecker am 11. Februar 2015

Das HQM-Projekt (Hochqualifizierte Mitarbeiter) der IG BCE bei der Continental in Hannover Stöcken tritt in die entscheidende Phase ein. In drei Veranstaltungen (zuletzt mit über 200 AT-Beschäftigten) ging es zuvor um die Projektziele von IG BCE und Betriebsrat sowie die Kritik der AT-Mitarbeiter an ihrem bisherigen Vergütungssystem. Auf dem „AT-Forum“ am 21. Oktober 2014 konnten viele AT-Beschäftigte für eine Mitarbeit an dem Entwurf einer AT-Entgeltbetriebsvereinbarung gewonnen werden. Nun geht es um die Beteiligung der Betroffenen: In drei Workshops im Februar werden Betriebsrat und IG BCE mit den AT-Beschäftigten eine Vorlage für die Vereinbarung ausarbeiten. Diese wird später Grundlage für die Verhandlungen mit der Unternehmensseite. Mehr Details findet ihr in der aktuellen Ausgabe der Projekt-Zeitung „gefragt-getan!“.

Hier findet ihr mehr Infos und die Aktuelle Zeitung: http://hannover.igbce.de/94622/conti-hq-2015



Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.