Arbeit im Wandel

Von Sarah Heidel am 6. Oktober 2010

Arbeiter in einem Stahlwerk bei der Pause, Foto: Paul Glaser

Die Freude über den Fall der Mauer 1989 hielt bei vielen Beschäftigten der DDR nicht lange an. An ihre Stelle trat schnell die Angst, den Arbeitsplatz zu verlieren. Denn die Fabriken der DDR waren vielfach marode und kaum konkurrenzfähig. In der folgenden Galerie haben wir einige Fotos dieser Zeit zusammengestellt. Klicken Sie einfach auf eines der Bilder, und die Bildschau wird gestartet.



Einen Kommentar schreiben

Bei moderierten Blogs erscheint der Kommentar erst nach der Freigabe durch den Moderator.